kirchen, klöster, weltkultur

Die Vierländerregion Bodensee ist eine Schatzkammer!

Seit dem frühen Mittelalter haben Klöster und Kirchen die Landschaft rund um den Bodensee geprägt. Die Verknüpfung von Baukunst, Spiritualität und Natur ist beispiellos. Um dieses Erbe erlebbar zu machen, haben sich Tourismusverbände und Kirchen zum Projekt "Inspiration Bodensee - Kirchen, Klöster, Weltkultur" zusammengetan. Im Fokus des Projekts stehen das klösterliche Weltkulturerbe Reichenau und St. Gallen, die vielen Pilger- und Jakobswege in der Region, die hohe Bedeutung des Konstanzer Konzils und der Überschwang der Oberschwäbischen Barockstraße. 

Höhepunkt des Jahresprogramms sind die Klostererlebnistage Bodensee im Oktober. 

Das Programm der diesjährigen Klostererlebnistage finden Sie hier

"Inspiration Bodensee" in Kürze 

Tourismus und Kirche im Bunde: Das Projekt "Inspiration Bodensee: Kirchen, Klöster, Weltkultur" rückt den großen Schatz an bedeutenden Klöstern und Kirchen der Region, an Geschichte und Tradition ins Bewusstsein. Dafür arbeiten Vertreter von regionalen Tourismusverbänden und Kirchen grenzüberschreitend an dem Ziel, Tourismus und Spiritualität miteinander zu verbinden und zugleich die Bedeutung der Bodenseeregion für das kulturelle Erbe Europas hervorzuheben. 

Die Zusammenarbeit eröffnet neue und innovative Möglichkeiten. Sie überschreiten die traditionellen Themenbereiche von Tourismus und Kirche und ermöglichen eine neue Offenheit im Umgang miteinander. Vorläufer von "Inspiration Bodensee: Kirchen, Klöster, Weltkultur" war das Magazin "Kirchen, Klöster und Konzil", entstanden anlässlich des Jubiläums "600 Jahre Konstanzer Konzil 2014-2018". Nun haben sich die Partner des Projekts neu positioniert, die Kirchen mit ins Boot zu geholt und INTERREG-Fördergelder eingeworben, um an die erfolgreiche Zusammenarbeit anzuknüpfen. Mit "Inspiration Bodensee: Kirchen, Klöster, Weltkultur" sollen sowohl Einheimische als auch Gäste für die Botschaften des Projektpartner begeistert werden. Inhaltlich geht es um die Themen Weltkulturerbe, Konstanzer Konzil, Oberschwäbische Barockstraße sowie Pilger- und Jakobswege. Aber auch um die Aspekte "Lebendigkeit der Tradition" und "Spiritualität als Plus". 

Das INTERREG-Projekt "Kirchen, Klöster, Weltkultur in der Vierländerregion wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Hinzu kommen Mittel aus dem Schweizer Fonds der Neuen Regionalpolitik (NRP). Informationen dazu finden Sie hier

Kultur und Barock in Oberschwaben-Allgäu 

Impressionen

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE): 

Logo interreg

IHRE KOSTENLOSEN REISEBEGLEITER

Einfach direkt nach Hause bestellen!

entdecken Sie oberschwaben-Allgäu

Gerne lassen wir Ihnen die kostenlose Broschüren mit allen Informationen zur Region Oberschwaben-Allgäu direkt per Post zukommen!