Ferienstraße

Oberschwäbische Barockstraße - Südroute

Neues Kloster 1, 88427 Bad Schussenried

Begehbar

Schwierigkeit Leicht
Länge 149.2 km Dauer 01:47 h
Aufstieg 1054 m Abstieg 1044 m
Höchster Punkt 981 m Niedrigster Punkt 392 m

Auf der Südroute der Oberschwäbischen Barockstraße umrundet man beinahe einmal den Bodensee, der in der ein beliebtes Ausflugsziel für Besucher in Oberschwaben-Allgäu ist. Es erwarten Sie tolle Aussichten und faszinierende Kunst- und Kulturschätze aus der Epoche des Barock!

Eigenschaften Streckentour, aussichtsreich, geologische Highlights, faunistische Highlights, botanische Highlights, kulturell / historisch
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Wegbeschaffenheit
  • 0% Asphalt
  • 0% Schotter
  • 0% Naturbelassen
  • 100% Sonstiges
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Barocke Erlebnisstationen rund um den See

Die Südroute der Oberschwäbischen Barockstraße beginnt in Meersburg, wo direkt eines des originellsten barocken Bauwerke, das Neue Schloss Meersburg, besucht werden kann. Von dort geht es weiter auf die Blumeninsel Mainau, die ganzjährig mit ihren tollen Gartenanlagen, dem Schmetterlingshaus und der barocke Schlossanlage beeindruckt. Von der Mainau aus lohnt sich der Abstecher nach Hilzingen, denn dort steht die Kirche St. Peter und Paul, die ein einzigartiges Zeugnis barocker Dorfkirchen darstellt. 

Von dort geht es an der Schweizer Seeseite entlang bis nach Trogen. Dort kann das Jahrhundert der Zellweger auf vielfältige Art und Weise erlebt werden und die Kirche eröffnet eine Welt ein eindrucksvollen Rokokostuckaturen und Malereien. Durch das österreichische Vorarlberg geht es zurück auf die deutsche Seeseite, wo Langenargen mit dem Schloss Montfort und der Barockkirche St. Martin die Route abrundet. 

Wer nach dieser Tour Lust auf mehr barocke Kultur bekommen hat, kann von Langenargen aus weiter auf die Hauptroute der Oberschwäbischen Barockstraße starten. 

Weiterführendes Informationsmaterial
Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre "Der offizielle Routenführer zur Kultur- und Ferienstraße". Diese können Sie hier kostenfrei bestellen.

Tipp des Autors

In Trogen gibt es einen tollen Hörrundgang "Der Alltag im Trogen des 18. Jahrhunderts - Unterwegs in den Gassen des Dorfkerns"

Startpunkt Meersburg (397 m), Koordinaten: Geographisch 47.693930, 9.268050, UTM 32T 520113 5282317
Endpunkt Langenargen, mit Anschluss an die Hauptroute der Oberschwäbischen Barockstraße
Anfahrt

Mit dem PKW:
Aus Richtung Stuttgart über die A81 und die B33
Aus Richtung Konstanz über die B33
Aus Richtung München über die A96 und die B31/33

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Von Ulm oder Stuttgart aus können Sie bequem mit dem Zug anreisen. Auch zahlreiche Schiffsverbindung über den Bodensee sind möglich.

Mit dem Flugzeug:
Anlaufpunkt für Flugreisende ist der nahe gelegene Flughafen Friedrichshafen. Der nächste Bahnhof befindet sich in Uhldingen-Mülhofen (6 km), von den Bahnhöfen Friedrichshafen und Überlingen sowie vom Flughafen (jeweils 15 km) bestehen gute Busverbindungen nach Meersburg. Mehr Infos hier.

Mit dem Schiff:
Wenn Sie über Konstanz anreisen, können Sie mit den Schiffen der „Weißen Flotte“ (tagsüber in der Saison) oder mit der Autofähre nach Meersburg übersetzen.

Rückkehr zum Startpunkt

Von Langenargen kann der Startpunkt Meersburg bequem mit dem Auto erreicht werden. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kann man die Busverbindung 100 nehmen. Der Endpunkt in Langenargen bietet auch die optimale Ausgangslage für die Erkundung der Hauptroute der Oberschwäbischen Barockstraße weiter über Tettnang.

Höhenprofil

Oberschwäbische Barockstraße - Südroute

Kontakt

Oberschwaben Tourismus GmbH
Neues Kloster 1
88427 Bad Schussenried

Quelle

Oberschwaben Tourismus