Kulturlandschaft geniessen

entlang der Oberschwäbischen Barockstraße

Zwar gibt es in ganz Oberschwaben keinen Barockgarten mehr, der noch original aus der Zeit erhalten ist, dennoch hat die Epoche weitreichende Einflüsse auf die oberschwäbische Kulturlandschaft genommen. Diese sind noch heute ersichtlich. 

Intro

Besonders beeindruckend sind die von Benediktinern angelegten Kanalsysteme am Krummbach beim Kloster Ochsenhausen, und dem Stillen Bach bei Weingarten. Früher (und auch teilweise noch heute) dienten sie der Wasserversorgung. Angelegte Fischweiher sorgten für frischen Fisch während der Fastentage, die in der Barockzeit deutlich mehr waren als in der heutigen Zeit. Wer einen ruhigen Spaziergang machen möchte und die Hektik des Alltags vergessen will, ist dort bestens aufgehoben. Nicht wenige Oberschwaben behaupten, dass die Wege an diesen beiden Wasserläufen zu den schönsten in der Region gehören! 

IHRE KOSTENLOSEN REISEBEGLEITER

Einfach direkt nach Hause bestellen!

Die kostenlose Broschüre zur Oberschwäbischen Barockstraße mit spannenden Reportagen, Übersichtskarten und einem Stationsverzeichnis, Informationen zu den Radwegen sowie das Reisemagazin für die Region Oberschwaben-Allgäu schicken wir Ihnen gerne kostenfrei direkt nach Hause.