Radfernweg

Donau-Bodensee-Radweg: Etappe 4 – Von Wangen nach Kressbronn

Neues Kloster 1, 88427 Bad Schussenried

Schwierigkeit Leicht
Länge 33 km Dauer 02:30 h
Aufstieg 171 m Abstieg 338 m
Höchster Punkt 580 m

Auf dem letzten Teilstück des Donau-Bodensee-Radweges ist das prächtige
Alpenpanorama stets präsent. Es gibt nochmals einige Hügel zu erklimmen, bis schließlich die finale Abfahrt hinunter zum Bodensee auskostet werden kann.

Eigenschaften Etappentour, aussichtsreich, geologische Highlights, faunistische Highlights, botanische Highlights, kulturell / historisch
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Wegbeschaffenheit
  • 0% property.attribute.terrain.type.unknown
  • 100% Sonstiges
  • 0% Asphalt
  • 0% Schotter
  • 0% Naturbelassen
Wegmarkierungen
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Berauschende Abfahrt zum Bodensee

Am westlichen Ortsrand von Wangen im Allgäu empfängt den Radler eine ansprechende Wiesenlandschaft. Die Fahrradroute taucht in bewaldete Täler ab und klettert anschließend auf grüne Höhen. In einem weiten Bogen werden Haslach und Neukirch durchradelt, die von mehreren Naturschutzgebieten umgeben sind, in denen sich malerische Weiher in liebliche Hügelzüge einbetten. 

Wenig später radelt man leicht erhöht den sanften Schwüngen der romantischen Argen nach, die sich nahe Schloss Achberg beim Weiler Summerau tief in die Landschaft gegraben hat. Im Dorf Berg neigt sich das Terrain und eine traumhafte Abfahrt erwartet einen. Zwischen den Orten reifen Äpfel und Kirschen, während sich in den günstigen Hang und Sonnenlagen weitläufige Hopfenreihen ausbreiten. Dazwischen ziehen sich lieblich anmutende Weinstöcke in Reihen zum Ufer des Bodensees hinunter, die vom milden Seeklima und der sonnenverwöhnten Südlage profitieren.

Nach all den unterschiedlichen Landschaften und den kulturellen Höhepunkten Oberschwabens rollen Radler in Kressbronn ein. In dem Urlaubsort findet vor allem das Schlössle mit seinem Museum Beachtung. Die Ausstellung präsentiert historische Schiffsmodelle, die in detailverliebter Arbeit von Ivan Trtanj erstellt wurden. Schließlich durchschreitet man den kleinen Park und rollt hinunter ans Ufer. Im Angesicht des ergreifenden Bodenseepanoramas, über dem sich am gegenüberliegenden Ufer mächtig die Alpenkette abzeichnet, geht eine mehr als 156 Kilometer lange Radtour auf dem Donau-Bodensee-Radweg würdig zu Ende.

Weiterführendes Informationsmaterial

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre "Radwege in der Ferienregion Oberschwaben-Allgäu". Diese können Sie hier kostenfrei bestellen.

Ausrüstung

Fahrrad, witterungsbedingte Kleidung

Tipp des Autors

Ein Abstecher zum Schlosscafe Achberg, wo Allgäuer Landfrauen mit hausgemachten Kuchen warten (Öffnungszeiten beachten!)

Startpunkt Wangen | Koordinaten: 47.684325, 9.833681
Endpunkt Kressbronn
Anfahrt

Mit Bahn und Bus erreichbar. Wangen ist bestens mit Regionalzügen aus ganz Deutschland erreichbar.

Anfahrt mit dem Auto von Stuttgart und Augsburg über die A8 und weiter über die A96 bis Ausfahrt Wangen/Nord, von Lindau über die A96 bis Ausfahrt Wangen/West.

Wangen verfügt über mehrere kleinere und größere Parkplätze (z. B. Festplatzparkplatz). Eine Radbox am Parkplatz P 14 beim Scherrichmühlweg bietet die Möglichkeit Fahrräder sicher zu verschließen.

Rückkehr zum Startpunkt

Von Bad Waldsee nach Biberach gibt es eine regelmäßige Zugverbindung. Die Fahrtdauer beträgt ca. 1 Stunde.

Kontakt

Oberschwaben Tourismus GmbH
Neues Kloster 1
88427 Bad Schussenried

Quelle

Oberschwaben Tourismus