Wanderweg

Wanderweg "Geologischer und Archäologischer Weg" Rundweg 7

Begehbar

Schwierigkeit Leicht
Länge 17.7 km Dauer 04:30 h

Dieser Rundweg verbindet uns mit dem Nachbarort Bad Buchau. Der Weg führt durch den wildromantischen Bannwald entlang einer Hochmoorfläche am Moorlehrpfad.

Eigenschaften Rundtour, geologische Highlights, kinderwagengerecht
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Wegbeschaffenheit
  • 20% Asphalt
  • 0% Schotter
  • 80% Naturbelassen
  • 0% Sonstiges
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Vom Marktplatz aus vorbei am Gletschergarten wird der Schussenursprung erreicht.Über die Landstraße geht es zur Siedlung Aichbühl. Durch den Ort wird das große Ried erreicht. Es war einst ein sehr mächtiges Hochmoor und ein größerer Siedlungsplatz mit Pfahlbauten der Jungsteinzeit. Durch diesen wildromantischen Bannwald geht es weiter durchs Ried bis man auf den Archäologischen Moorlehrpfad im südlichen Federseeried trifft. Hier geht es nach links auf einer Straße bis zur bronzezeitlichen "Siedlung Forschner". Ein Aussichtsturm mit Infotafeln bietet einen guten Überblick. Danach wird die Straße Bad Schussenried-Bad Buchau überquert, bis man den "Schönen Berg" erreicht. Hier - am Ufer des urzeitlichen Federsee stehend - lässt sich bei einem Blick über das Federseebecken die Ausdehnung des einst zwanzig Mal so großen Sees erahnen. Über Felder und Wälder wird die Jungmoräne "Schorren" mit ihren Toteislächern erreicht. Nun geht es zurück nach Bad Schussenried, vorbei an der Evang. Christuskriche mit den sehenswerten Fensterbildern der "Werke der Barmherzigkeit" bis zum Ausgangspunkt.

Ausrüstung

Wanderschuhe

Startpunkt Marktplatz Bad Schussenried
Endpunkt Marktplatz Bad Schussenried

Quelle

Bad Schussenried