MenüMenü
Schließen

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Neues Kloster 1

88427 Bad Schussenried

Montag-Freitag: 08:00-16:00 Uhr

Schließen
Jetzt suchen
Schließen

OberschwabenAllgäu erleben Natur & Aktiv

n

Natur erleben in Oberschwaben

Ausgezeichnet Radeln, Premiumwandern oder Pilgern!

Naturerlebnis Oberschwaben

Vom höchsten Punkt in Württemberg, dem Schwarzen Grat (1.118 Meter) bei Isny, über die Drumlin-Landschaft des Württembergischen Allgäus und die Moorgebiete rund um die Kurorte und Heilbäder, bis zu den Auenlandschaften entlang der Donau, reicht die oberschwäbische Landschaft. In diesem abwechslungsreichen Landstrich findet sich für jeden Anspruch eine passende Radstrecke. Die meisten Touren führen über Rad- und Waldwege und wenig befahrene Straßen. Auch für Wanderungen und Spaziergänge ist die leicht hügelige Landschaft ideal. Aus einer ganz anderen Perspektive entdeckt man diese bei einer Kanutour auf der Donau, der Schussen oder der Iller. Eine Besonderheit ist der oberschwäbische Jakobsweg, der einer historisch belegten Wegeführung auf den Spuren der mittelalterlichen Jakobspilger folgt.

Reiches Naturerbe: Ein Land der Drumlins, Seen und Weiher

Weite Teile Oberschwabens erhielten ihr heutiges Gesicht durch die Eiszeiten. Viermal war das Gebiet lange unter mächtigem Gletschereis begraben. Nach ihrem endgültigen Rückzug vor ca. 11.500 Jahren haben die Alpen-Gletscher ein sanft hügeliges Gelände hinterlassen. Die am Fuß des Gletschers entstandenen Endmoränen bilden heute die in der Regel bewaldeten Höhenzüge. Oberschwaben ist auch das Land der Seen und Weiher. Bei den vielfältigen Angeboten der Naturschutzzentren lässt sich die Naturlandschaft hautnah erleben und viel Wissenswertes erfahren. Der Bussen, Wallfahrtsort und Ausflugsziel zugleich, ist mit 767 Metern ein Wahrzeichen der Region und gilt als "der heilige Berg Oberschwabens". Markant beherrscht er die Landschaft, weithin sichtbar ist die weiße Bussenkirche. Der Aufstieg wird belohnt mit einem Panoramarundblick bis zum Bodensee und den Alpen.

Radvergnügen zwischen Donau und Bodensee

Nicht nur als beliebte Verbindungsroute zwischen den viel befahrenen Radfernwegen entlang der Donau und rund um den Bodensee ist der Donau-Bodensee-Weg eine der abwechslungsreichsten Touren in Deutschlands Süden. Die Strecke führt von Ulm durch die oberschwäbische Moor- und Riedlandschaft ins Württembergische Allgäu und weiter an den Bodensee. Im vergangenen Jahr wurde die Strecke überarbeitet und den Bedürfnissen der Radler angepasst. Zur Radsaison 2012 steht damit nicht nur ein modernisierter Donau-Bodensee-Weg sondern auch der neu ausgeschilderte Oberschwaben-Allgäu-Weg als Rundtour durch die Region zur Verfügung. Auf insgesamt über 500 Radkilometern, lässt sich die Region individuell entdecken.

Reisethemen

Barock

Die Oberschwäbische Barockstraße

Die Oberschwäbische Barockstraße führt direkt durch das Herz Oberschwabens!

Details anzeigen
Märchenhaft

Schlösserlandschaft Oberschwaben

Zehn Schlösser und Burgen in ganz OberschwabenAllgäu locken mit hochkarätigem Programm.

Details anzeigen

Aktuelles aus oberschwabenHier erhalten Sie die besten Angebote und News vor allen anderen!

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region