Radfernweg • Etappentour

Oberschwaben-Allgäu-Radweg: Etappe 6 – Von Aulendorf nach Bad Buchau

Mittel

2:30 h
38 km
299 m
259 m

Das Neue Kloster Schussenried und die Altstadt von Bad Saulgau sind neben dem Federsee sowie dem Federseemuseum die großen Attraktionen der Etappe. Wohlige Wärme bieten die Thermalbäder in Bad Saulgau und Bad Buchau.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Oberschwaben Tourismus

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
2:30 h
Distanz
38 km
Aufstieg
299 m
Abstieg
259 m
Höchster Punkt
681 hm
Tiefster Punkt
544 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Aussichtsreich / Geologische Highlights / Reichhaltige Pflanzenwelt / Kulturelle Sehenswürdigkeiten / Besondere Tierarten

Wegebeschaffenheit

0 % Naturnah
0 % Asphalt
0 % Feinschotter
100 % Sonstiges

Wegmarkierung

Beschreibung

Malerische Fahrt durch wogende Felder zum Federsee

Die Routenschilder des Oberschwaben-Allgäu-Wegs leiten zielsicher durch das Tal der Schussen, das von grünbewaldeten Hügeln gesäumt wird. Am ehemaligen Prämonstratenserkloster in Bad Schussenried wartet der erste Zwischenstopp. Das 1183 gegründete Kloster war jahrhundertelang das spirituelle Zentrum der Region und weithin als Bildungsstätte bekannt. Die prunkvolle Ausstattung der Kirche und allen voran des üppigen Bibliothekssaals entspricht dem Geist des Barockzeitalters.Wer sich für die Lebens- und Arbeitsweise vergangener Generationen interessiert, sollte das Oberschwäbische Museumsdorf im Nachbarort Kürnbach besuchen.

Anschließend erklimmen Radler zwei Hügel und rollen nach Bad Saulgau hinunter. Hier im Herzen Oberschwabens lohnt es sich, zu einem Spaziergang aufzubrechen. Zu sehen bekommt man neben liebevoll gepflegten Fachwerkhäusern gleich mehrere Kirchenbauten. Die Stadt wurde aufgrund ihres herausragenden Engagements im Bereich Umwelt- und Naturschutz mehrfach ausgezeichnet. Das i-Tüpfelchen bildet dabei der NaturThemenPark, der vielfältige Erlebnismöglichkeiten für Jung und Alt bereit hält. Im Anschluss bietet sich ein Besuch in der mit fünf Wellness-Stars ausgezeichneten Sonnenhof-Therme an.

Während sich der Weg im Zickzack durch Felder und Baumgruppen schlängelt, lässt sich die himmlische Ruhe und der weite Blick über das wellige Land genießen. Kurz vor Bad Buchau rollt man auf einem Holzbohlenweg ins Naturschutzgebiet Federsee hinein, das durch Naturerlebnispfade, Stege sowie Aussichtsplattformen für Besucher zugänglich ist. Die 2.350 ha große Schutzzone stellt mit ihren dichten Schilfröhrichten und seeumgebenden Streuwiesen ein ideales Brut- und Rückzugsrevier für 265 Vogelarten sowie einen günstigen Lebensraum für 70 Schmetterlingsarten dar. Interessierte Besucher erfahren im NABU-Naturschutzzentrum Federsee wichtige Details zum Europareservat und können an informativen Führungen teilnehmen. Die Adelindis Therme mit großzügiger Saunalandschaft wirkt wohltuend und macht müde Waden im Nu für die nächste Etappe wieder flott.

Weiterführendes Informationsmaterial

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre "Radwege in der Ferienregion Oberschwaben-Allgäu". Diese können Sie hier kostenfrei bestellen.

Autorentipp

  • Besuch des barocken Bibliothekssaals im Neuen Kloster Schussenried oder ein Abstecher zum Oberschwäbischen Museumsdorf Kürnbach.
  • Einkehr in die Schusserrieder Brauerei Ott.
  • Besuch der Sonnenhof-Therme in Bad Saulgau oder der Adelindis Therme Bad Buchau.

Ausrüstung

Fahrrad, wetterbedingte Kleidung

Planung und Anreise

Startpunkt

Aulendorf | Koordinaten: 47.953121, 9.643348

Aus Richtung Stuttgart, München und Augsburg:
Über die A8 bis Ulm. Weiter auf B30 bis Bad Waldsee. Ausfahrt nehmen und weiter bis Aulendorf.
Aus Richtung Lindau: 
Über die B467 und B30 bis Bad Waldsee. Ausfahrt nehmen und weiter bis Aulendorf.
Aus Richtung Kempten:
Über A7 und A96 bis Leutkirch, dann weiter auf B465 bis Bad Wurzach. Dann weiter auf L314, L300 und L275 bis Aulendorf. 
Aus Richtung Ravensburg und Friedrichshafen: 
B30 bis Ausfahrt Bad Wurzach und weiter auf L284 bis Aulendorf.

Endpunkt

Bad Buchau

Von Bad Buchau nach Aulendorf gibt es eine regelmäßige Busverbindung. Die Fahrtdauer beträgt ca. 30 Minuten. 

Ansprechpartner