Fernwanderweg

Der Jakobusweg von Ulm nach Konstanz

Neues Kloster 1, 88427 Bad Schussenried

Begehbar

Schwierigkeit Leicht
Länge 160.6 km Dauer 43:12 h
Aufstieg 1287 m Abstieg 1377 m
Höchster Punkt 671 m Niedrigster Punkt 395 m

Von Ulm bis nach Konstanz an den Bodensee folgen Sie einer historisch belegten Wegstrecke auf den Spuren der mittelalterlichen Jakobspilger.

Höhenprofil

Der Jakobusweg von Ulm nach Konstanz
Eigenschaften Etappentour, aussichtsreich, geologische Highlights, kulturell / historisch
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Jakobusweg Ulm-Konstanz: Der Weg ist das Ziel

Man erkennt sie schon von Ferne, die Jakobspilger, die auf historischen Pfaden durch Oberschwaben wandern. Die Jakobsmuschel am Rucksack, durchqueren sie Orte und Landschaften, Wälder und Felder auf dem langen Weg nach Santiago de Compostela, zum Grab des heiligen Jakobus. Doch auch wer sich nicht der ganzen Strecke auf einmal gewachsen fühlt, sondern vorab einmal „schnuppern“ möchte, wie sich ein solches Pilgerdasein anfühlt, findet Inspiration und Begegnungen auf einer reizvollen Etappe. Von Ulm aus führt der Jakobusweg über Biberach und Steinhausen nach Bad Waldsee und weiter über Weingarten, Ravensburg, Brochenzell und Markdorf nach Meersburg und Konstanz. Der Weg ist mit der gelben Jakobsmuschel auf blauem Grund markiert. Viele Zeichen der mittelalterlichen Jakobuspilger legen Zeugnis ab von einem Kult, der heute mehr denn je Menschen in Bewegung bringt.


Etappe 1: Ulm bis Oberdischingen – 21 km

Die erste Etappe unserer Pilgerwanderung beginnt am Ulmer Münster, wo sich der höchste Kirchturm der Welt befindet. Der weitere Verlauf der Etappe führt vorbei an der Grimmelfinger Kirche über die Gemeinde Einsingen bis zum Etappenziel Oberdischingen. 

Eine Detailbeschreibung zur Etappe finden Sie hier.

Etappe 2: Oberdischingen bis Äpfingen – 23 km

Teil 2 unserer Pilgerwanderung auf dem Jakobusweg führt uns von Oberdischingen bis Äpfingen. Hier passieren wir einen Schlosspark und eine Pfarrkirche sowie die Franziskus-Kirche in Ersingen. 

Eine Detailbeschreibung zur Etappe finden Sie hier.


Etappe 3: Äpfingen bis Biberach – 11 km

Die dritte Etappe führt uns von Äpfingen nach Biberach, in die historische Altstadt mit einem der schönsten Marktplätze Süddeutschlands

Eine Detailbeschreibung zur Etappe finden Sie hier.


Etappe 4: Biberach bis Steinhausen – 12 km

Über den Biberacher Marktplatz verlassen wir die Stadt in Richtung Wolfental und gehen weiter nach Reute. Über Grodt und Muttensweiler erreichen wir Steinhausen, wo man die schönste Dorfkirche der Welt besichtigen kann.

Eine Detailbeschreibung zur Etappe finden Sie hier.


Etappe 5: Steinhausen bis Bad Waldsee – 23 km

Nach dem Besuch der Dorfkirche pilgern wir von Steinhausen aus nach Bad Waldsee, wobei wir an einer Schutzmantelmadonna und dem sogenannten "Franzosengrab" vorbei kommen. 

Eine Detailbeschreibung zur Etappe finden Sie hier.


Etappe 6: Bad Waldsee bis Weingarten - 20 km

In Bad Waldsee angekommen, besichtigen wir die Kirche St. Peter und den Stadtsee. Unser nächstes Etappenziel ist Weingarten, wo die Basilika zahlreiche Besucher anzieht.

Eine Detailbeschreibung zur Etappe finden Sie hier.


Etappe 7: Weingarten bis Ravensburg – 6 km

Nach dem Besuch der Basilika pilgern wir in das angrenzende Ravensburg, wo wir durch das Frauentor in das Zentrum der Stadt gelangen. Hier bietet sich ein entspannter Bummel durch die Innenstadt an.

Eine Detailbeschreibung zur Etappe finden Sie hier.

Etappe 8: Ravensburg bis Brochenzell – 14,5 km

Nach dem Aufenthalt in Ravensburg führt uns der Jakobusweg weiter nach Brochenzell.

Eine Detailbeschreibung zur Etappe finden Sie hier.


Etappe 9: Brochenzell bis Markdorf - 14,5 km

Von Brochenzell nach Markdorf pilgern wir nun auf der 9. Etappe und besichtigen in Markdorf neben der Altstadt auch die Mauritiuskapelle.

Eine Detailbeschreibung zur Etappe finden Sie hier.

Etappe 10: Markdorf bis Meersburg – 11 km

Von Markdorf aus starten wir den letzten Teil unserer Pilgerwanderung. Meersburg bietet neben der Seepromenade auch die Burg und das Schloss sowie das Fürstenhäuschen zum Besichtigen als kulturelle Highlights. 

Eine Detailbeschreibung zur Etappe finden Sie hier.

Sicherheitshinweis

Es sind keine Sicherheitshinweise nötig.

Ausrüstung

Feste Schuhe und wetterunabhängige Kleidung, Pilgerstab und Pilgermuschel, Pilgerpass.

Tipp des Autors

Eine schöne Ergänzung zu der Tour ist eine Schifffahrt über das "Schwäbische Meer" von Meersburg nach Konstanz.

Im Winter fährt die "Weiße Flotte" auf dem Bodensee nicht; in diesem Fall können Sie die Fährverbindung nach Staad nehmen und das letzte Stück zum Münster in Konstanz zu Fuß gehen.

Startpunkt Hauptbahnhof Ulm (477 m), Koordinaten: Geographisch 48.398488, 9.991544
Endpunkt Konstanz
Anfahrt

Der Verlauf der nachfolgend vorgestellten Jakobusweg-Etappen beginnt in Ulm und endet in Konstanz am Bodensee. In Ulm hat man einige Parkmöglichkeiten und Tiefgaragen, so etwa im Parkhaus Fischerviertel, welches zentral und fußläufig gut erreichbar zum Ulmer Münster liegt.

Rückkehr zum Startpunkt

Es besteht die Möglichkeit, mit dem Schiff nach Meersburg zu fahren und von dort aus mit dem Zug zurück nach Ulm zu fahren.

Höhenprofil

Der Jakobusweg von Ulm nach Konstanz

Kontakt

Oberschwaben Tourismus GmbH
Neues Kloster 1
88427 Bad Schussenried