Im Himmelreich des barock

Eine der ältesten Kultur- und Ferienstraßen Deutschlands

860 Kilometer, vier Routen und 55 barocke Erlebnisstationen! Im Jahr 1966 wurde die Oberschwäbische Barockstraße als eine der ältesten Kultur- und Ferienstraße ins Leben gerufen.

Damit zählt sie zu Deutschlands ältesten Themenstraßen. Eine Reise entlang der Oberschwäbischen Barockstraße öffnet einen immer neuen Blick auf die Besonderheiten des barocken Lebensgefühls. Klöster, Abteien und Kirchen, prunkvolle Schlösser und Adelssitze gehören ebenso dazu wie die ausgeprägte barocke Landschaft.

Nicht nur die monumentalen Bauwerke sind Teil des Gesamterlebnisses. Auch das lebendige Brauchtum, der Klang barocker Orgeln, die Köstlichkeiten barocker Tafeln und der klösterlichen Bierbraukunst als auch eine ganz besondere oberschwäbische Lebensart prägen das Bild der Barockzeit. Lassen Sie sich hier inspirieren und planen Sie Ihre Reise in die vergangene Epoche des BAROCK!

Intro
"Barock – die Kunst der Gegenreformation!"

Werner Weisbach

Orte und Ausflugsziele

Entlang der Oberschwäbischen Barockstraße

Barocke Klosteranlage in Ochsenhausen

Hier geht's zu den Barockerlebnisstationen

Jetzt entdecken

Neuigkeiten & Aktuelles

Illertissen Vöhlinschloss

Neue Stationen an der Ostroute

Im Jahr 2020 wurde die Oberschwäbische Barockstraße um rund 55 Kilometer verlängert. Drei neue Barockerlebnisstationen erweitern nun die Ostroute. Die Klosterkirche Mariä Himmelfahrt der Prämonstratenser-Chorherren in Roggenburg beherbergt eine der imposantesten Orgeln Süddeutschlands. Im prächtigen Vöhlinschloss in Illertissen überrascht die kleine Schlosskapelle mit ihrer Ausstattung im Stil des Rokoko. Ein barockes Kleinod ist auch die von den Fuggern erbaute Wallfahrtskirche Mariä Geburt in Witzighausen.

Den neuen offiziellen Routenführer zur Oberschwäbischen Barockstraße erhalten Sie hier.

Bild: Fouad Vollmer Werbeagentur

zur Ostroute
Barocke Zeichnung des Rathauses in Bad Waldsee

Barock mal anders erleben

Der Künstler Willi Birkle hat die Etappenorte der Oberschwäbischen Barockstraße in seinen Kunstwerken dargestellt. Seine Bilder zeigen die Highlights im Himmelreich des BAROCK auf eine ganz besondere Weise und inspirieren für den nächsten Urlaub! 

Urheber/ Bild: Willi Birkle 

Zur Galerie

Wir sind Barock

Die Stationen der oberschwäbischen Barockstrasse im Überblick

Impressionen

Die Vier Routen

Zwischen Ulm und St. Gallen

1 Strasse
2 Länder
4 Routen
50 Jahre
860 Kilometer

Fünf Station im Himmelreich des Barock

Reise in eine Genussregion

IHRE KOSTENLOSEN REISEBEGLEITER

Einfach direkt nach Hause bestellen!

Vom kostenlosen Routenführer zur Oberschwäbischen Barockstraße, über einen Reiseführer mit Kartenmaterial entlang der Radwege zwischen Donau und Bodensee bis hin zu einzigartigen Routenvorschlägen für Reisemobilfans. Hier erhalten Sie alle Informationen und die besten Tipps über die Urlaubsregion Oberschwaben und Württembergisches Allgäu. Kostenfrei und bequem senden wir Ihnen die Reisebegleiter einfach zu Ihnen nach Hause!