Historisch und Lebendig

Klöster in Oberschwaben und am Bodensee

Bei den Klostererlebnistagen am Bodensee erleben Besucher vom 7. bis zum 10. Oktober 2021 ehemalige und aktive Klöster hautnah, „Living History“ ebenso wie gelebte Spiritualität. 26 Klosterorte öffnen in der ganzen Vierländerregion ihre Pforten und gewähren ungewöhnliche und immer wieder auch persönliche Einblicke.

Die Klöster rund um den internationalen Bodensee und in Oberschwaben waren schon immer einflussreiche Trendsetter. Von den UNESCO-Welterbe-Klöster Reichenau und St. Gallen gingen im frühen Mittelalter bedeutende Impulse für die europäische Kunst und Kultur aus.

Von „Living History“ und fliegenden Patern
Wie baute man früher eigentlich ein Kloster? Das Campus Galli, Freilichtmuseum und Klosterbaustelle in Meßkirch, gibt Antworten: Hier entsteht mit Werkzeugen und Techniken aus dem Mittelalter ein Kloster nach dem berühmten „St. Galler Klosterplan“. Nicht weit entfernt erkunden Besucher mit „Bruder Johannes“ die Stadt Mengen mit ihren malerischen Fachwerkhäusern und zahlreichen Kirchen und Kapellen. In luftigen Höhen ist Pater Mohr unterwegs: Er wollte vor 400 Jahren den Menschen das Fliegen beibringen. Ob er ein verkanntes Genie oder doch eher ein Hans-Guck-in-die-Luft war, das erfahren Besucher bei einem amüsanten Rundgang durch das ehemalige Kloster Bad Schussenried.

Die weitläufige Anlage der Zisterzienserabtei Salem verwandelt sich am 10. Oktober in einen Erlebnisparcours. In Konstanz erinnert der Verein Petershauser Orgelkultur an das ehemalige Kloster Petershausen, das heute das Archäologische Landesmuseum und die Musikschule beherbergt.

Klostererlebnistage 2021

Programm

Programm Klostererlebnistage 2021

Programm Klostererlebnistage

Hier finden Sie das detaillierte Programm der Klöster in der Vierländerregion Bodensee zur Ansicht und zum Download.

Jetzt Programm anschauen oder herunterladen

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE). 

Mehr Informationen zum Projekt gibt es hier.

Logo interreg
Logo Barock-Engel

Die Oberschwäbische Barockstrasse

Die Oberschwäbische Barockstraße durchzieht die Region zwischen Donau und Bodensee von Nord nach Süd und von Ost nach West und reiht barocke Kleinode und Kunstwerke wie Perlen an einer Kette auf. Über fünfzig Barockerlebnisstationen warten das ganze Jahr über auf Ihren Besuch. Hier finden Sie alle Informationen zu den Orten und Stationen im Himmelreich des BAROCK.

Orte Entlang der Oberschwäbischen Barockstraße