MenüMenü
Schließen
Luftbild Kloster Schussenried

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Neues Kloster 1

88427 Bad Schussenried

Schließen
Jetzt suchen
Schließen

Benediktinerinnenpriorat Unserer Lieben Frau Kloster Habsthal

Das frühere Dominikanerinnenkloster aus dem 13. Jh. gehört zu den wenigen Klöstern Oberschwabens, die nach der Säkularisation wieder besiedelt wurden.

1891 haben sich Benediktinerinnen in Habsthal niedergelassen und leben dort bis heute. Das Kloster bietet Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Oberschwäbischen Pilgerweg und liegt an der Westroute der Oberschwäbischen Barockstraße, idyllisch verborgen im Ostrachtal - ein Geheimtipp unter Kennern des Barock. Das Klostergeviert, nach dem St. Gallener Planschema erbaut, hat seine ursprüngliche Architektur bewahrt. Die einzigartige Schönheit verdankt es den großen Künstlern Joseph Anton Feuchtmayer, Franz Joseph Spiegler, Johann Felizian Hegenauer und Gottfried Bernhard Göz. Bewundernswert ist das 1748 von Göz gestaltete Deckenfresko mit den aus voller Brust singenden Nonnen. Im Kloster wird eine Ausstellung über die Paramentenstickkunst der Benediktinerinnen gezeigt. Heute kann man bei einem Besuch auch durch den Klosterladen stöbern.

Ein Besuch im Klosterladen lohnt sich!

Impressionen

Kloster Habsthal

  • Deckenfresko von Göz
  • Barocke Stuckdekoration im Kloster Habsthal
  • Klösterliches Fasten im Kloster Habsthal
  • Weinprobe im Kloster Habsthal

Kloster Habsthal

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Benediktinerinnenpriorat UNSERER LIEBEN FRAU

Klosterstraße 11

D-88356 Ostrach-Habsthal

Tel. +49 (0)7585 656

E-Mail: info(at)kloster-habsthal.de

www.kloster-habsthal.de

Aktuelles aus oberschwabenHier erhalten Sie die besten Angebote und News vor allen anderen!

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region