Gemeinde

Gutenzell-Hürbel

Ein Kleinod mit barockem Charme

Die rund 1.850 Einwohner zählende Gemeinde Gutenzell-Hürbel mit einer Markungsfläche von 3.786 Hektar liegt im östlichen Teil des Landkreises Biberach nahe der Grenze zu Bayern.

Das stark ländlich geprägte Gutenzell-Hürbel mit den Teilorten Gutenzell, Hürbel, Bollsberg, Dissenhausen, Niedernzell, Weitenbühl, Allmethofen, Freyberg, Sägmühle, Reinhard, Mittelweiler, Simmisweiler und Zillishausen hat den Charakter einer typischen Wohngemeinde.

Egal ob Wandern, Nordic Walking oder Rad fahren – Die sanfte Hügellandschaft mit oftmals naturbelassenen Flecken lädt die Besucher zum Verweilen und Entdecken ein. Ein aktives Vereinsleben trägt ebenfalls zur kulturellen Vielfalt bei.

Die Geschichte der Gemeinde Gutenzell-Hürbel ist geprägt vom Barock. Sowohl die ehemalige Klosterkirche in Gutenzell mit der weithin bekannten Krippe als auch das Schloss in Hürbel stammen aus dieser Zeit bzw. wurden seinerzeit umgebaut. Die Gemeinde ist eine Perle an der Hauptroute der Oberschwäbischen Barockstraße.

Das hervorragende kulinarische Angebot rundet einen gemütlichen Aufenthalt in Gutenzell-Hürbel ab.

Quelle

Gutenzell-Hürbel

Wetter in Gutenzell-Hürbel

  • Heute 02.12.
    0°C Stark bewölkt
  • Morgen 03.12.
    0°C Stark bewölkt
  • Übermorgen 04.12.
    2°C Stark bewölkt

Unser Experte vor Ort


Kirchberger Straße 8
88484 Gutenzell-Hürbel