MenüMenü
Schließen
Luftbild Kloster Schussenried

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Neues Kloster 1

88427 Bad Schussenried

Schließen
Jetzt suchen
Schließen
Danke für Ihre Empfehlung!

Oberschwaben-Allgäu digital von Zuhause aus genießen!

Hier finden Sie alle digitalen Erlebnisangebote unserer Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten!

Aulendorf

Medialer Erlebnisparcours Schloss Aulendorf – per App von zuhause aus erleben!

Ausgerüstet mit dem Smartphone oder Tablet begeben sich Gäste digital durch das Aulendorfer Schloss auf eine Zeitreise durch viele Jahrhunderte. Spannende Geschichten zu den ehemaligen Schlossbewohnern und zur Historie des Hauses erzählt in Filmsequenzen Schloss-Chronist Anselm Büchle persönlich. Informationen zu den interessantesten Infopunkten können aber auch als Text abgerufen werden. Besonders charmant sind die Kurzfilme zu den verschiedenen Stationen mit Magd Magdalena, Diener Emeran und dem Grafen Xaverius zu Königsegg-Aulendorf. Als Schattenfiguren geistern sie durch die alten Gemäuer und lassen kleine unterhaltsame Schlossgeschichten lebendig werden. Die App „Aulendorfer Schlossgeschichten“ für Android und iOS kann einfach heruntergeladen werden.

Bad Wurzach

Von unserer Allgäuer Wildkräuterführerin Sieglinde Walser-Weber:

REZEPT BÄRLAUCH QUICHE

 

Boden

- 100 g Weizen- und Dinkelvollkornmehl
- 125 g gewürfelte Butter
- 1/2 TL Salz (hier kann auch das leckere Bärlauch Salz von Sigi genommen werden)
- 1-2 EL geriebener Emmentaler oder Parmesan
- 2-3 EL Mineralwasser

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und 30 Min. kalt stellen.

 

Für den Belag mischen: 

-150-200 g frischer Bärlauch, ohne Stiele und geschnitten
- 70 g Schinkenspeck in Butter anschwitzen
- 3 Eier
- 200 ml Sahne
- 50 ml Milch
- 100 g geriebener Emmentaler
- Salz, Pfeffer
- Muskatnuss

Die Quiche im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 25-30 Minuten backen – und dann genießen!

Sigi bietet übrigens auch Kochkurse, Workshops und Kräuterführungen an. 
Die Infos und Termine erhaltet Ihr hier.

Biberach

Biberach mit seiner jahrhundertealter Geschichte steckt voller Überraschungen. Der Marktplatz ist einer der schönsten in Süddeutschland. Jeden Mittwoch und Samstag findet hier einer der größten Frischemärkte der Region statt. Überragt wird der Marktplatz von den Türmen der ältesten simultan genutzten Kirche in Deutschland, der Stadtpfarrkirche St. Martin, die Biberach zur Station der Oberschwäbischen Barockstraße macht. Der Weberberg unterhalb der Stadtmauer war einst die mittelalterliche Zunftsiedlung der Weber und gehört mit seinen verwinkelten Gassen und sanierten Fachwerkhäusern zu den Stationen der Deutschen Fachwerkstraße.

Es gibt so viel zu erzählen über Biberach - deswegen haben einige Stadtführer Geschichten, Anekdoten und Erinnerungen fürs Träumen zu Hause gesammelt. Wir erweitern das Angebot „Stadtführer erzählen“ laufend, demnächst werden auch noch Videos folgen.

Ehingen

Ehingen mit all seinen Sehenswürdigkeiten lernt man am besten zu Fuß bei einem gemütlichen Spaziergang kennen. Unseren historischen Stadtrundgang können Sie dabei multimedial ergänzen, indem Sie die eigens dafür produzierten Audio-Dateien mit zahlreichen interessanten Hintergrundinfos anhören.

Erleben Sie Ehingen bei einem Audio-Stadtrundgang von zuhause aus oder lassen Sie sich für Ihren Aufenthalt inspirieren. Ein besonderes Erlebnis ist auch der Audio-Bierrundgang.

Isny im Allgäu

Erleben Sie die Kleinstadtperle Isny von Zuhause aus. Unser virtueller Rundgang durch die Stadt erlaubt es Ihnen, von überall auf der Welt ein wenig "Isny-Luft" zu schnuppern.

Bei #Kunst@freiHaus! gibt das Kulturbüro Einblicke in die Kunstsammlung der Stadt Isny. Zwei Mal pro Woche werden Kunstwerke aus der Sammlung auf Instagram und Facebook mit einem Bild und kleinem Textbeitrag veröffentlicht, zusätzlich kann man diese auf der Internetseite anschauen. So kommt die Kunst in Zeiten des „kulturellen Lockdowns“ direkt ins Wohnzimmer. 

Leutkirch im Allgäu

Rezept Pot-Au-Feu aus Leutkirch

Der klassische Eintopf kam einst aus Frankreich zu uns. Nicht nur die Mode, auch die Küche und sogar die Sprache war Vorbild. Noch heute finden sich viele Wörter französischen Ursprungs im Dialekt wie Böfflamott (boef à la mode: Rindfleisch nach französischer Art) oder Potschamperl (pot de chambre: Nachttopf).

für 5 Personen 

Zutaten:

Für das Pot-au-Feu:

- 1 Zwiebel
- 5 VonHier-Karotten
- 5 Frühlingszwiebeln
- 1 Lauch
- 1 VonHier-Pastinake
- 6 VonHier-Kartoffeln
- 300 g Fleischknochen
- 250 g Markknochen
- 700 g Beinfleisch vom Weideochsen
- 700 g Zwerchrippe vom Weideochsen
- Salz
- 2 Lorbeerblätter
- 3 Nelken

Für die Kohlrouladen:

- 1 Weißkohl
- 2 Semmeln vom Vortag
- 2 Zwiebeln
- 1 Knoblauchzehe
- 1 Bund VonHier-Petersilie
- 100 g geräucherter Speck
- 2 EL VonHier-Milch
- 300 g VonHier-Schweine-und Rinderhackfleisch
- etwas Majoran
- Salz, Pfeffer
- 2 EL VonHier-Butter
- Holzspießchen oder Küchengarn

Zubereitung:Zwiebel halbieren, mit den Schnittflächen in eine heiße Pfanne legen und stark bräunen. Suppengemüse und Kartoffeln putzen, evtl. schälen, waschen und in Stücke schneiden. Alle Knochen waschen. Einen großen Topf zur Hälfte mit Wasser füllen zum Kochen bringen, Fleischknochen zufügen und kurz kochen. In ein Sieb abschütten, in kaltem Wasser erneut ansetzen und zum Kochen bringen. Aufsteigende Schäume abschöpfen. Beinfleisch und Zwerchrippe mit Salz, Lorbeerblättern, Nelke, gebräunter Zwiebel und dem Suppengemüse zu den Knochen geben. Die Hitze reduzieren und ohne Deckel ca. 1 Std. sieden lassen. Dann die Markknochen dazugeben und alles nochmals ca. 2 Std. garen.

Weiß­kohl putzen und den Strunk keilförmig herausschneiden. Kohlkopf in kochendes Wasser tauchen, Kohlblätter ablösen und in Eiswasser abschrecken. Semmeln in Wasser einweichen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Speck fein würfeln. Semmeln ausdrücken, mit Milch, Hackfleisch und den vorbereiteten Zutaten zu einer Füllung vermengen. Mit Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken.

Füllung gleichmäßig auf den Kohlblättern verteilen, zu Rouladen formen, mit Holzspießen oder Küchengarn fixieren, in heißer Butter anbraten, mit etwas von der heißen Brühe auffüllen und darin ca. 40 Min. garen. Fleisch mit dem Gemüse in Brühe anrichten. Kohlrouladen dazu servieren. Dazu schmecken Petersilienkartoffeln. (Copyright © Feneberg)

Tipp:

Beim jährlichen Glashüttenfest im Glasmacherdorf Schmidsfelden gibt es den Weideochsen am Grill oder Weideochsen-Bratwurst als Spezialität des Tages.

Pfullendorf

 360°-Aufnahmen der Ferienregion Nördlicher Bodensee, auch zu einzelnen Sehenswürdigkeiten finden Sie hier

Mit dem Audioguide kann man sich jederzeit durch die Pfullendorfer Altstadt führen lassen. Das geht natürlich nicht nur vor Ort, sondern auch bequem von daheim aus.

Außerdem hat Pfullendorf einen neuen Imagefilm, der speziell das Thema Tourismus & Freizeit abbildet.

Ravensburg

Entdecken Sie die Stadt der Türme und Tore während einem virtuellen Stadtrundgang. Von der Veitsburg zum Mehlsack, dem Wahrzeichen Ravensburgs, über das Museumsviertel zum Marienplatz und dem Blaserturm im Zentrum der Stadt. Mit einem Klick auf den Pfeil gelangen Sie zu einem anderen Ort. Nähere Informationen zu einzelnen Gebäuden werden durch einen Klick auf das "i" am jeweiligen Gebäude angezeigt.

Einen lebhaften Einblick in die Stadt der Türme geben die Stadtführungen, welche Sie demnächst auch wieder vor Ort wahrnehmen können.

Beim Klassiker "Ravensburger Stadtgeschichte" erhalten Sie einen Überblick zur Entstehung der Stadt, ihrer wichtigsten Epochen, Sehenswürdigkeiten bis hin zum heutigen Ravensburg.

Beim Stadt-Schau-Spiel "Die Türmerin" führt die "wunderfitzige" Türmerfrau Regina Nabholzin äußerst unterhaltsam durch das Ravensburg des 18. Jahrhunderts.

Sigmaringen

Erkunden Sie die Hohenzollernstadt Sigmaringen bei jedem Wetter. Durchstreifen Sie von zuhause die Sigmaringer Altstadt oder besuchen Sie das Schloss Sigmaringen. Durch Sigmaringen360 können Sie digital die Sehenswürdigkeiten der Stadt Sigmaringen bestaunen und auch auf die ein oder andere bis jetzt noch unbekannte Sehenswürdigkeit stoßen.

Waldburg

Museum TV auf Schloss Waldburg

Ein tolles Neues digitales Medium um die Geschichte der Waldburg virtuell zu erleben. Filme über eine der historisch interessantesten Burgen in Mitteleuropa. Geschichten zum Kronschatz, zur Amerikakarte, zum Bauernkrieg, zu Stauferkaiser Friedrich II usw. Kommen Sie uns einfach einmal virtuell besuchen.

Wir haben natürlich auch eine virtuelle Eintrittskarte. Sie helfen uns damit die Waldburg zu erhalten.

Danke für Ihre Empfehlung!

Aktuelles aus oberschwabenHier erhalten Sie die besten Angebote und News vor allen anderen!

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region