Informationen zu Covid-19

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen.

Aktuelle Informationen zu den Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2-Infektion) in Baden-Württemberg

Liebe Gäste und Einheimische,

das Land Baden-Württemberg hat in den letzten zwei Wochen bereits zahlreiche Lockerungsmaßnahmen in Bezug auf Gastronomie und Beherbergung erlassen. Mit einigen Einschränkungen müssen wir uns zwar noch arrangieren, aber schon jetzt gibt es wieder viele schöne Möglichkeiten für einen erholsamen Urlaub in Oberschwaben-Allgäu.

Die Landesregierung fasst die aktuell zu beachtenden Vorschriften zur Eindämmung des Corona-Virus in der "Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2" zusammen.

 

Aktuelle Corona-Verordnungen der Landesregierung Baden-Württemberg:

Die aktuelle Corona-Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg in der ab 6. August 2020 gültigen Fassung stellen wir Ihnen hier zur Verfügung. Die gesamten Informationen zum Thema finden Sie auf der Webseite der Landesregierung Baden-Württemberg.

Bitte beachten Sie, dass die Kommunen darüber hinaus Sonderregelungen für Ihren Zuständigkeitsbereich treffen dürfen. Vor diesem Hintergrund können wir die konkrete Situation in den einzelnen Orten an dieser Stelle nicht differenziert darstellen. Alle entsprechenden Sonderregelungen erfahren Sie auf den Webseiten oder auch direkt bei der Tourist-Information Ihres jeweiligen Urlaubsortes.

  

Generelle Hygienemaßnahmen:

Wie bei der saisonalen Grippe gilt auch beim Coronavirus:

  • Halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen Personen außerhalb ihres eigenen Hausstands
  • Halten Sie beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand zu anderen Personen und drehen Sie sich dazu am besten weg.
  • Niesen und husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und entsorgen Sie das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Waschen Sie regelmäßig Ihre Hände mit Wasser und Seife - insbesondere nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten.
  • Mund- und-Nasen-Schutz: Tragen Sie bitte in Geschäften, im ÖPNV und gemäß Aufforderung in Innenräumen (Kultureinrichtungen, Gastronomiebetrieben, etc.) die sogenannten Alltags-Masken.

 

Hotlines zum Coronavirus:

Wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt oder wählen Sie die 116117 - die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes -, wenn Sie die Sorge haben, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben.

 

Auf Ebene der drei Landkreise, die der Region Oberschwaben und Württembergisches Allgäu zugeordnet sind, können wir auf folgende Webseiten verweisen:

 

An dieser Stelle möchten wir allen Gästen und Einheimischen und auch unseren Tourist-Informationen und Tourismuspartnern in der Region für Ihre tatkräftige Mitwirkung und großartige Unterstützung im Rahmen der Einhaltung der Schutzmaßnahmen gegen die weitere Verbreitung des Coronavirus danken.

Jeder Einzelne war und ist hier gefordert, seinen Beitrag zu leisten.

Besonders für die klein- und mittelständischen Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe ist die Wiederöffnung unter den aktuellen Auflagen und teilweise mit deutlich geringerer Auslastung als notwendig, ein großer Kraftakt. Wir möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich bei allen bedanken, die ihre Einrichtungen und Betriebe für uns alle wieder geöffnet haben und hoffen, dass viele Besucher und Gäste diese Angebote in Anspruch nehmen und damit auch einen wichtigen Beitrag zur Wirtschaftlichkeit und Existenzsicherung leisten können. Genießen Sie Ihre Zeit in Oberschwaben-Allgäu und bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße aus Oberschwaben-Allgäu, 
das Team der Oberschwaben Tourismus GmbH

 

Wichtiger Hinweis:

Trotz größtmöglicher Sorgfalt können wir keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der hier veröffentlichten Inhalte geben. Die Oberschwaben Tourismus GmbH bezieht sich auf behördliche und offizielle Informationen, ist selbst aber weder eine Behörde, noch kann sie eine Rechtsberatung leisten. Weitere aktuelle Informationen über die Lage vor Ort können Sie auch bei den zuständigen Behörden einholen.

Letzte Aktualisierung: 06.08.2020, 16:00 Uhr