Ausflugslokal

Hofgut Tiergarten

Beim Tiergarten 11,  88326 Aulendorf

Hofgut Tiergarten - Urlaub zuhause
Hotel, Restaurant, Freizeit

Offizieller Inhalt von Aulendorf

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen

Informationen zur Corona Pandemie. Verordnungen, getroffene Schutzmaßnahmen und Angebote. Hier finden Sie einen aktuellen Überblick…

Das Ferienparadies mitten in der Natur!

  • ruhige Alleinlage und doch nur 1 km bis zur Stadtmitte Aulendorf
  • Abenteuerspielplätze am Haus und am Fischweiher mit Rutsche, Spielhaus, Mammutsandkasten, Schaukeln, Kinderkarusell,Federtier, Bodentrampolin, Nestschaukel, Wasserspiele, usw.
  • Spielescheune mit Tischkicker, Motorikspiele, Wandmemorie, Spiele Touch-Screen PC mit vielen versch. Kinderspielen…
  • Tischtennis
  • tolle Aussicht, saftige grüne Wiesen und Wälder direkt am Haus
  • gute Wandermöglichkeiten, Wanderwege am Haus auch mit kleinen Kindern geeignet
  • ideal zum Radfahren
  • Gastfreundlichkeit wird bei uns ganz GROSS geschrieben
  • Rotwild- und Damhirschgehege mit ca. 30 Tieren
  • Naturgehege mit Federvieh und Barfußpfad
  • Streichelzoo (Minischweine, Ziegen, Hasen, Katzen,)
  • die Schwabentherme können Sie zu Fuß in 10 min erreichen
  • Natur – Badesee ganz in der Nähe (Steegersee)
  • Reitmöglichkeit beim Ponyhof Eberhardt
  • und für Tagesausflüge ist´s zum Bahnhof nicht weit
  • Adventure Golfanlage

Öffnungszeiten

So finden Sie zu uns

Anreisebeschreibung

Wenn Sie mit dem Zug Anreisen können Sie den Bahnhof als Start- und Endpunkt wählen.

Die Eisenbahn hat in Aulendorf eine lange Tradition, am Aulendorfer Bahnhof treffen sich deshalb gleich mehrere Bahnstrecken:

KBS 751 (Stuttgart-) Ulm – Friedrichshafen – Lindau (mind. stündlich)
KBS 753 Aulendorf – Kißlegg - Hergatz bzw. – Memmingen (zweistündlich)
KBS 766 (Ulm-) Aulendorf – Sigmaringen – Tübingen (stündlich)
Zudem hält einmal täglich der InterCity „Oberschwaben“ Dortmund – Innsbruck in Aulendorf.

Auf der Strecke nach Friedrichshafen wird das Angebot der Deutschen Bahn durch die in kommunaler Trägerschaft betriebene Bodensee-Oberschwaben-Bahn (BOB) ergänzt. Die modernen Züge der BOB verkehren stündlich zwischen Aulendorf und Friedrichshafen.

Aulendorf ist somit für Städte vergleichbarer Größenklassen optimal an das nationale und internationale Schienennetz angebunden. Somit ist Aulendorf der Eisenbahnknoten Oberschwabens.

Aus Richtung Ulm:
Die 4-spurig ausgebaute B30 benutzen und dem Fernziel Friedrichshafen folgen. Ca. 2 km nach dem 4-spurigen Ausbauende, südlich von Biberach, die B30 verlassen und dem Ziel Richtung Bad Schussenried - Aulendorf folgen.

Aus Richtung Würzburg: Über die A7 bis Ulm. Weiter siehe oben aus Richtung Ulm.
Aus Richtung München und Augsburg: Über die A8 bis Ulm. Weiter siehe oben aus Richtung Ulm oder über die A96 bis zur Abfahrt Leutkirch in Richtung Bad Waldsee/Aulendorf.
Aus Richtung Ravensburg/Friedrichshafen: Über Ravensburg-Weingarten auf der B30 bis Abzweigung Gaisbeuren. Ab hier Richtung Aulendorf.
Aus Konstanz/Radolfzell/Singen: Über Stockach - Pfullendorf - Ostrach - Altshausen nach Aulendorf.