MenüMenü
Schließen

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Neues Kloster 1

88427 Bad Schussenried

Montag-Freitag: 08:00-16:00 Uhr

Schließen
Jetzt suchen
Schließen
Danke für Ihre Empfehlung!

Jubiläumsjahr - 40 Jahre Genussradeln! Donau-Bodensee-Radweg

n

40 Jahre Donau-Bodensee-Radweg

Touren- und Genussradeln seit 1977!

Baden-Württemberg feiert im Jahr 2017 das große Fahrradjubiläum "200 Jahre Fahrrad". Die Region OberschwabenAllgäu kann sich mit einem zusätzlichen Jubiläum anschließen, denn der Donau-Bodensee-Radweg feiert sein 40-jähriges Bestehen. Genießen steht auf der sanft hügeligen Strecke klar im Vordergrund und deshalb wird im Jubiläumsjahr das sportliche Erlebnis mit den kulinarischen Highlights der Region kombiniert.

 

Mit der Radlerpass OberschwabenAllgäu können Radfahrer in der Radsaison 2017 an vielen Orten Stempel sammeln und dafür tolle Vergünstigungen erhalten. Sammeln Sie mit Ihrem Radlerpass an ausgewählten Stationen Stempel entlang des Donau-Bodensee-Radwegs und in der Region OberschwabenAllgäu und freuen Sie sich über attraktive Preise von der Brauerei Clemens Härle aus Leutkirch und vielen weiteren Partnern aus der Region.

 

 

SDie wichtigesten Fragen & Antworten zum Radlerpass
WAS… bekomme ich für meine gesammelten Stempel?+
Einen Einkehrgutschein für 2 Härle- oder Krumbach Getränke bei mindestens 10 Stempeln: Bei mindestens 10 Stempeln von unterschiedlichen Stempelstationen können Sie gegen Abgabe Ihres Radlerpasses bei den teilnehmenden Tourist-Informationen oder bei der Brauerei Clemens Härle in Leutkirch Ihren Einkehrgutschein für 2 Härle- oder Krumbach-Getränke abholen. Wenn Sie Ihren Radlerpass der Brauerei zusenden, wird Ihnen der Einkehrgutschein auch direkt per Post zugeschickt (Brauerei Clemens Härle, Am Hopfengarten 5, 88299 Leutkirch im Allgäu). Einlösen können Sie diesen Gutschein in allen in den Karten mit dem Härle-Fass gekennzeichneten Gasthöfen. Getränkekiste mit Spezialitäten der Brauerei Härle oder alkoholfreien Getränken aus dem Krumbach-Sortiment bei mindestens 20 Stempeln: Bei 20 Stempeln von unterschiedlichen Stempelstationen erhalten Sie bei Abgabe Ihres Radlerpasses und einer Pfandgebühr von 5 € direkt bei der Brauerei Clemens Härle in Leutkirch eine Getränkekiste Ihrer Wahl mit Härle-Spezialitäten oder alkoholfreien Getränken aus dem Krumbach-Sortiment. Abholung bei der Brauerei Clemens Härle, Kontor, Am Hopfengarten 5, 88299 Leutkirch im Allgäu Weitere attraktive Sofort-Vergünstigungen oder Geschenke warten auf Sie. Holen Sie sich an einigen Stationen einen Stempel und sichern Sie sich zusätzlich eine sofortige Vergünstigung. Sie erkennen diese Stationen im Radlerpass mit der jeweiligen Vergünstigung an dem kleinen Geschenksymbol. Teilnahme am Gewinnspiel Nach der Abgabe Ihres vollständig ausgefüllten Radlerpasses mit mindestens 10 Stempeln nehmen Sie automatisch an der Verlosung des großen Radler-Gewinnspiels am Ende der Saison 2017 teil. Welche Gewinne Sie erwarten, finden Sie unter www.donau-bodensee-radweg.de. Alle Gewinne, Geschenke und Vergünstigungen gelten nur solange der Vorrat reicht und können nicht in Bargeld umgewandelt oder ausbezahlt werden!
WER… darf Stempel sammeln?+
Alle Radfahrer ab 14 Jahren, welche die Radlerregion OberschwabenAllgäu genussreich und auf neue Weise erkunden möchten, können Stempel sammeln. Der Radlerpass ist vom jeweiligen Passinhaber mit seinen Kontaktdaten vollständig und korrekt auszufüllen. Damit kann der Radlerpass nicht von mehreren Personen gemeinsam genutzt werden und ist auch nicht übertragbar.
WIE… bekomme ich einen Stempel?+
In allen teilnehmenden Gaststätten (gekennzeichnet mit dem Härle-Fass) erhalten Sie Ihren Stempel nachdem Sie dort etwas gegessen oder getrunken haben. Bei allen anderen Stempelstationen genügt Ihr Besuch und die Vorlage Ihres persönlichen Radlerpasses.
WIE LANGE... kann ich meinen RADLERPASS nutzen?+
Von Mitte April - Ende Oktober 2017 können Sie Stempel sammeln und sich die Sofort-Vergünstigungen abholen. Anschließend haben Sie bis zum Ende des Jahres 2017 die Möglichkeit, den Radlerpass abzugeben und Ihren Einkehrgutschein zu erhalten oder gegen die Getränkekiste einzulösen. Danach endet auch der Anspruch auf die Ausgabe der Gewinne von Härle und Krumbach. Im Januar 2018 werden unter allen abgegebenen Radlerpässen die Preise des Radler-Gewinnspiels verlost.
WORAUF… muss ich sonst noch achten?+
- Radlerpässe mit zwei oder mehreren gleichen Stempeln sind automatisch ungültig. - Gemäß JuSchG ist die Ausgabe von Alkohol an unter 16 Jährige nicht gestattet. Aus diesem Grund werden an Stempelsammler unter 16 Jahren nur alkoholfreie Härle-Spezialitäten (Seezüngle) oder aus dem Krumbach-Sortiment ausgegeben. - An dem Radler-Gewinnspiel nehmen alle korrekt gestempelten und vollständig ausgefüllten Radlerpässe teil, die bis zum 31. Dezember 2017 eingesendet werden. Pro Person darf max. ein Radlerpass am Radler-Gewinnspiel teilnehmen. Die Verlosung erfolgt im Januar 2018. Der Rechtsweg und Barauszahlung der Gewinne sind ausgeschlossen. Das Los entscheidet. Die persönlichen Daten dienen ausschließlich der schriftlichen Benachrichtigung der Gewinner bzw. der Übergabe der Gewinne und werden nur im Rahmen des Gewinnspiels verwendet. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. - Alle Rechte vorbehalten. Der Radlerpass und diese Broschüre dienen ausschließlich der Absatzförderung und Information. Aus falschen Angaben oder nicht erfüllten Leistungszusagen kann keine Schadenspflicht gegenüber der Oberschwaben Tourismus GmbH als Herausgeberin abgeleitet werden.

Radeln & Posten

Zeigt uns eure Schnappschüsse unter #visitoberschwaben #radlergram und wir teilen eure Bilder!

Donau-Bodensee-Radweg

Der Radfernweg zwischen Donau und Bodensee

Die reizvollen Wasseransichten des Bodensee-Radwegs mit dem Donau-Radweg verbinden?
Geht das? Und wie: mit dem Fahrrad auf dem Donau-Bodensee-Radweg. Die gut 150 Kilometer lange Route ist komplett neu ausgeschildert und schlängelt sich durch das Herz Oberschwabens. Ein idealer Ausgangspunkt ist die ehemalige Reichsstadt Ulm mit ihren zahlreichen Museen, den Fachwerkbauten und dem himmelstrebenden Münster.

Immer den Schildern nach, geht es auf guten Teerwegen in Richtung Südwesten. Der kleine Fluss Riß nimmt uns mit nach Biberach, das seine Gäste mit einem bildschönen Marktplatz-Ensemble verwöhnt. Die traditionsreiche Historienstadt liegt noch nicht lange hinter uns, da künden auch schon die Doppeltürme der Stiftskirche St. Peter das Moorheilbad Bad Waldsee mitsamt seinen Annehmlichkeiten an.
Auf dem welligen Weg nach Wangen lohnt es sich sowohl das Bauernhausmuseum Wolfegg als auch das dreigeschossige Neue Schloss Kißlegg zu besichtigen. Die Große Kreisstadt Wangen ist bekannt für ihren traditionsreichen Wochenmarkt, der von dem denkmalgeschützten Altstadtkern einen gebührenden Rahmen verliehen bekommt. Das historische Bild mit seinen bemalten Türmen, den Brunnen und Barockfassaden wird schnell von einer ansprechenden Wiesenlandschaft abgelöst.


Auf den letzten Kilometern führt die Fahrt durch ruhige Dörfer und grüne Waldstücke, bis sich schließlich das Terrain neigt und der Radfernweg, gesäumt von Obstkulturen, seinem Reiseziel dem Bodensee entgegen läuft.

"Wunderbare Kombination aus Stadt und Landschaft"

Lisa aus Scheidegg im Allgäu

Impressionen entlang der Strecke

Donau-Bodensee-Radweg

Kostenloser Radroutenführer

Radwege zwischen Donau und Bodensee

Gerne lassen wir Ihnen Ihren kostenlosen Routenführer zu den Radwegen zwischen Donau und Bodensee direkt per Post zukommen. Er enthält Radkarten, nützliche Informationen entlang der Strecke und ein Unterkunftsverzeichnis.

 

JUBILÄUMSAKTION: Ab sofort können Sie den Radlerpass OberschwabenAllgäu vorbestellen. Dieser wird Ihnen dann bis Mitte April 2017 zugestellt.

Radwege in Oberschwaben-AllgäuRadtouren-Karte Vierländerregion Bodensee

Prospekte bestellen

Der Donau-Bodensee-Radweg

Daten und Fakten

  • 1 Radfernweg
  • 4 ADFC-Sterne
  • 4 abwechslungsreiche Etappen
  • 40 Jahre
  • 153 wunderschöne Radkilometer
  • 984 sanfte Höhenmeter

Das interessiert Sie sicher auch

Gästestimme

Ein Traum für alle Tourenradler

"Der Donau-Bodensee-Radweg ist wirklich ein Geheimtipp. Von Ulm über Laupheim, Biberach, Bad Waldsee und Wangen im Allgäu führt er hinab an den Bodensee nach Kressbronn.

 

Und dann noch vom ADFC mit vier Sternen ausgezeichnet - da kann nix mehr schief gehen!"

 

Helena aus Köln

Danke für Ihre Empfehlung!

Aktuelles aus oberschwabenHier erhalten Sie die besten Angebote und News vor allen anderen!

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region