MenüMenü
Schließen

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Neues Kloster 1

88427 Bad Schussenried

Montag-Freitag: 08:00-16:00 Uhr

Schließen
Jetzt suchen
Schließen
Danke für Ihre Empfehlung!

Einfach märchenhaft! Schlösserregion

OberschwabenAllgäu Herlich willkommen!

Schlösserregion Oberschwaben

Neun Schlösser und eine Burg erwarten Sie!

Neben den Klöstern und Kirchen prägen auch die vielen Schlösser und Burgen das Bild der Region. Diese Vielzahl kommt von den diversen Herrschaftsgebieten, die hier von jeher aufeinander stoßen. Und da jeder Herrscher bekanntlich sein eigenes Schloss braucht, ist die Region heute von einer besonders hohen Schlösserdichte geprägt. Jedes Schloss bietet einen ganz eigenen Besuchsgrund: In manchen Schlössern ist bis heute der Adel zuhause und auf einigen wird gerne geheiratet, andere bieten tolle Museen und Ausstellungen oder besondere Aussichten. Alleine wegen ihrer kunstvollen Ausstattung und Architektur sind die oberschwäbischen Schlösser alle einen Besuch wert und liegen zudem ganz in der Nähe von attraktiven Wander- und Radwegen.

Landesweiter Schlosserlebnistag in Baden-Württemberg 2017

Jeden dritten Sonntag im Juni findet der landesweite Schlosserlebnistag auf Schlössern und Burgen in ganz Baden-Württemberg statt. Am 18. Juni 2017 steht der Tag unter dem Motto "Schloss und Wein" und auch die Schlösser und Burgen in der Ferienregion OberschwabenAllgäu haben wieder ein spannendes Programm für Groß und Klein zusammengestellt!

Programm zum Schlosserlebnistag

am Sonntag, den 18. Juni 2017 in Oberschwaben

Schloss Aulendorf

Weinverkostung/Weinseminar (11/15 Uhr) mit dem WinzervereinHagnau - Sie erfahren bei der Degustation Interessantes überden Werdegang der Weine, das Terroir, die traditionellen HagnauerRebsorten und die Weinbaugeschichte. Sonderführungen zum Kulturdenkmal Schloss und Museum um 14 Uhr (Anmeldung erwünscht 07525 934-203). Für Kinder gibt es eine Museums-Ralley durch die Räumlichkeiten des Schlosses (ab ca. 8 Jahre). Eintritt: Schlossmuseum 5,50 Euro inkl 2 Weinproben, Ermäßigt 4,50 Euro inkl. 2 Weinproben, Familie 8,00 Euro. Weinverkostung 12,50 Euro (Anmeldung wünschenswert) Öffnungszeiten: 10 - 17 Uhr, Hauptstr. 35, 88326 Aulendorf, Tel. +49 (0)7525 934-203, info@aulendorf.de

Neues Schloss Kißlegg

Ab 14 Uhr: Barock und Wein - stündliche Führung durch das Neue Schloss Kißlegg. Das Barockzeitalter ist bis heute noch Sinnbild für Opulenz und ungezügelte Sinnesfreuden. Essen und Trinken war zu der damaligen Zeit weitaus mehr, als nur ein Grundbedürfnis: der Adel demonstrierte mit ausladenden Festen seine feudale Zugehörigkeit, während das Volk unter Kriegen und Hunger litt. Bei einer Familienführung mit Schlossdame Hildegard durch das barocke Neue Schloss, wandeln Besucher auf historischen Pfaden und erhalten unterhaltsame Einblicke in die damalige Zeit. Eintritt: Aufgepasst - Freier Eintritt und kostenlose Führung durch das Neue Schloss für alle. Erwachsene und auch kleine Besucher können dazu an einem Preisrätsel teilnehmen. Öffnungszeiten: 13-17 Uhr, Adresse: 88353 Kißlegg, Schlossstr. 8, Tel. +49 (0)7563 936-142

Neues Schloss Meersburg

11 Uhr "Triumph des Bacchus": Die Fürstbischöfe und der Wein. 13 und 15 Uhr "Best of": Führung durch das monumentale Treppenhaus und dem historischen Weinkeller von 1740. 14 Uhr "Leben am Hofe": Kostümführung für Kinder von 8-12 Jahren, zeitgleich findet eine Schlossführung statt, an der die Eltern teilnehmen können. 16 Uhr: Vom "Falschen" und vom "Rechten" Glauben: Führung über die Reformation und Gegenreformation am fürstbischöflichen Hof. 14 - 17 Uhr Weindegustation: Das Staatsweingut Meersburg lädt zur Probe ausgewählter Weine (gegen Gebühr) im Teehäuschen ein. Zur Unterhaltung lädt ein Drehorgelspieler zum Verweilen auf der Terrasse ein, und Kinder können sich schminken lassen. Eintritt: 5 Euro, erm. 2,50 Euro, inkl. Audioguide, Schloss-und"Best of"-Führung: 7 Euro, erm. 3,50 Euro, Führung vom "Falschen...": 10 Euro, erm. 5 Euro, Führung "Triumph des Bacchus": 12 Euro (inkl. 1 Glas Wein), Kinderkostümführung: 3,50 Euro, Öffnungszeiten: 9.30 - 18 Uhr, Rahmenprogramm 11-17 Uhr, Adresse: Schlossplatz 12, 88709 Meersburg, Tel. +49(0)7532 80794115

Schloss Meßkirch

14:00 Uhr: Schlossführung Thema Wein, Treffpunkt Schlossinnenhof, 15:30 Uhr: Weinverkostung im Foyer oder Innenhof, 16:00 Uhr: Schwabenkanzel: Der Prediger-Wettstreit steht indiesem Jahr im Zeichen des Reformationsjubiläums und ist mit dem Motto "it maula - glei goscha" unterlegt. In drei Runden treten angemeldete Prediger und Poeten mit selbst gemachten Texten gegeneinander an; wer kann, schwätzt schwäbisch! Das Publikum entscheidet gemeinsam mit Moderator Bernhard Bitterwolf, welcher Beitrag am meisten überzeugt. Die Wettbewerbstermine und -bedingungen sind ab April bei der Tourist-Information in Meßkirch erhältlich. Eintritt: Kostenlos, Adresse: Kirchstr. 7, 88605 Meßkirch, Tel. +49 (0)7575 20646

Schloß Mochental

Stilvoll genießen: Kunst & Wein - Schloss- und Galerieführung: Bei einer kostenlosen Führung tauchen wir ein in die Erlebniswelt mit interessanten Details über das Schloß und spannenden Hintergrundinfos über die aktuellen Ausstellungen. Die Führungen finden um 11 Uhr und um 15 Uhr statt. Kostenlose Weinprobe & Verkauf: Die Weinproben des renommierten Weinhauses Denkinger laden dazu ein, Baden-Württemberger Weinspezialitäten in ihrer ganzen Vielfalt kennen zu lernen. Eintritt: 5 Euro Erwachsene, 4 Euro Studenten, Schüler, Rentner, 1 Euro Kinder (8-16 Jahre), Öffnungszeiten: 11 - 17 Uhr, Adresse: 89584 Ehingen (Donau), Tel. +49 (0)7375 418

Kloster und Schloss Salem

Schloss und Wein - Kunst, Wein und Geschichte erleben, 10:30 - 16:30 Uhr: Fortlaufend Führungen durch die prachtvollen Innenräume des Schlosses und das gotische Münster, 11 Uhr "Weingeschichten": Auf einem Rundgang durch Weinkeller, Kloster mit Speisesaal der Mönche, Kreuzgang und Kirche gibt es drei ausgewählte Weine zur Verkostung, garniert mit Geschichten zur Salemer Weinkultur, 11:30 Uhr "Zwischen Askese und barocker Repräsentation": Abt Anselm II. und die Gegenreformation in Salem. 12.30 Uhr "Salem, der Papst und der Kaiser": Der Kaisersaalspiegelt das Selbstverständnis der reichsunmittelbaren Abtei, 13 Uhr "Salemer Lebenswelten": Einblicke in das klösterliche Leben zwischen Gebet und Askese, Macht und Repräsentation. Eine Führung im Mönchsgewand. Dauer 1,5 Std, 14 Uhr "Im Wein ist Salem": Führung durch Münster und ehemalige Klosterräume sowie einen der beeindruckendsten Weinkeller in Baden, 14 und 16 Uhr "300 Jahre Feuerwehrgeschichte": Brandschutz vom Klosterbrand im Jahre 1697 bis heute, 15 Uhr: "Auf den Spuren der weißen Mönche": Eine Kinder- und Familienführung, 15 Uhr Weindegustation: vorgestellt werden 4 Weine des Weinguts Markgraf von Baden im Torkel beim Weinverkauf. Eintritt: Tagespreis inkl. Eintritt und Führungen (Teilnahme anmehreren Führungen möglich): Erwachsene 11 Euro/Person, Kinder 6-15 Jahre 4,50 Euro. Außer Führung "Weingeschichten": Erwachsene 13,50 Euro (inkl. Eintritt). Weindegustation: Zzgl.zum Tagespreis von 9 Euro / 11 Euro sind für die Weinverkostung 12,50 Euro im Weinverkauf im Torkel zu entrichten. Adresse: 88682 Salem,Tel. +49(0)7553 91653-36, schloss@salem.de

Broschüre "Schlossbesuche 2016-2017"

und Programm zum Schlosserlebnistag 2017

Gerne lassen wir Ihne Ihren kostenlose Broschüre mit allen Informationen zu den zehn Schlössern und Burgen in OberschwabenAllgäu direkt per Post zukommen. Außerdem erhalten Sie das Programm zum Schlosserlebnistag 2017 für OberschwabenAllgäu in digital oder in gedruckter Form.

Programm Schlosserlebnistag 2017Schlossbesuche 2016-2017

Prospekte bestellen

Schlossfoto hochladen & gewinnen!

Zeigt uns euer Schlossfoto auf Instagram mit #visitoberschwaben und #schlosserlebnistag!

Und so geht´s: Einfach Schlossfoto mit den Hashtags #visitoberschwaben und #schlosserlebnistag auf Instagram hochladen oder alternativ per E-Mail an info(at)oberschwaben-tourismus.de mit der Zustimmung zur Veröffentlichung senden. Wir teilen Eure Schnappschüsse über unser Instagram-Profil und die Bilder gibt es dann neben Instagram auch hier zu sehen. Zu gewinnen gibt es einen Gutschein für eine originale Hohenzollern Torte der Hofkonditorei Huthmacher in Sigmaringen. Mitmachen lohnt sich! Einsendeschluss ist der 20.06.2017. Der Gewinn kann nicht in bar ausbezahlt werden. Pro Person darf maximal ein Foto am Gewinnspiel teilnehmen. Die Verlosung und die schriftliche Benachrichtigung der Gewinner erfolgt Ende Juni 2017. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und das gibt es zu gewinnen:

Eine Hohenzollern Torte der Hofkonditorei Huthmacher

Die seit 1961 nach einem geheimen Familienrezept hergestellte Hohenzollern Torte ist nur im Café Seelos in Sigmaringen am Fusse des Hohenzollern-Schloss Sigmaringen erhältlich.

Hohenzollern TorteHohenzollern Torte

40 Jahre Donau-Bodensee-Radweg

Der Radlerpass OberschwabenAllgäu 2017 ist da!

Highlight 2017: Radlerpass OberschwabenAllgäu

Das Radeln wird belohnt! Sammeln Sie mit Ihrem Radlerpass an ausgewählten Stationen Stempel entlang des Donau-Bodensee-Radwegs und in der Region OberschwabenAllgäu und freuen Sie sich über attraktive Preise von der Brauerei Clemens Härle aus Leutkirch und vielen weiteren Partnern aus der Region. Alle Informationen zum Radlerpass und zur Bestellung finden Sie auf unserer Informationsseite zum Donau-Bodensee-Radweg.

Mehr Informationen

Impressionen

Schlösserlandschaft OberschwabenAllgäu

  • Schloss Aulendorf
  • Schloß Mochental
  • Schloß Mochental
  • Neues Schloss Meersburg
  • Neues Schloss Meersburg
  • Schloss Meßkirch
  • Kloster und Schloss Salem
  • Hohenzollern-Schloss Sigmaringen
  • Die Waldburg

Von mittelalterlichen Burganlagen und barocken Türmen

Zehn Schlösser und Burgen heißen Sie herzlich willkommen!

Die zehn Schlösser in Oberschwaben ermöglichen Besuchern eine spannende Zeitreise: Im Schloss Aulendorf vereinen sich Romaik und Gotik, Barock und Klassizismus. Das Neue Schloss Kißlegg mit den acht lebensgroßen Sibyllenfiguren, die im Treppenhaus über die Gäste wachen, ist immer einen Besuch wert. Besucher der Schlössserregion Oberschwaben sollten undbedingt den Ausblick vom Neuen Schloss Meersburg aus über die Stadt und den Bodensee genießen. Im Schloss Meßkirch überrascht die erste regelmäßige Vierflügelanlage der Renaissance nördlich der Alpen und die berühmte Kassettendecke im Festsaal. Im Schloß Mochental mischen sich regelmäßig moderen Kunst und barockes Ambiente: Diese beiden Welten treffen aufeinander und sorgen für spannende Kontraste. Das Kloster und Schloss Salem zieht Besucher aus aller Welt mit barocker Pracht in ihrer ganzen Fülle an. Besonders ist auch der Ausblick auf das Hohenzollern-Schloss Sigmaringen; wie aus dem Fels empor gewachsen steht das zweitgrößte Stadtschloss Deutschlands hoch über der Donau. Für das Neue Schloss Tettnang wurden die besten Baumeister damaliger Zeit verpflichtet und die Schmuck- und Stuckformen vermitteln dem Besucher noch heute eine Vorstellung vom fürstlichen Luxus der Zeit. Ganz anderst geht es zu auf der Waldburg; wer auf die 772 Meter hoch gelegene mittelalterliche Burg steigt und einen Blick in die Landschaft wirft, der wird mit der prächtigesten Aussicht in Oberschwaben belohnt! Ein besonderes Schlösserjuwel wartet noch in Weingarten; neben einem modern gestalteten Museum, das von der Geschichte der Stadt und des eng mit ihr verbundenen Kloster erzählt, gilt es auch den Rokokosaal mit der Stuckdecke in zarten Pastelltönen zu bewundern.

Suchergebnisse

Wir haben Ergebnisse für Sie gefunden...

Viele Schlösser der Region liegen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Die Oberschwäbische Barockstraße durchzieht die Region zwischen Donau und Bodensee von Nord nach Süd und von Ost nach West und reiht barocke Kleinode und Kunstwerke wie Perlen an einer Kette auf.

Danke für Ihre Empfehlung!

Aktuelles aus oberschwabenHier erhalten Sie die besten Angebote und News vor allen anderen!

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region