MenüMenü
Schließen

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Neues Kloster 1

88427 Bad Schussenried

Montag-Freitag: 08:00-16:00 Uhr

Schließen
Jetzt suchen
Schließen

Natur & Aktiv Schemmerhofen

Ein Ort zum Sehen & Erleben

Etwa 9 km nördlich der Kreisstadt Biberach und mit rund 8.100 Einwohnern liegt die Gemeinde Schemmerhofen. Die Gesamtgemeinde besteht aus dem Hauptort Schemmerhofen und den Ortsteilen Alberweiler, Altheim, Aßmannshardt, Ingerkingen und Schemmerberg.
Schöne und größtenteils befestigte Rad- und Wanderwege verbinden die einzelnen Ortschaften miteinander. Am Wegesrand können zahlreiche landschaftliche und kulturelle Sehenswürdigkeiten bewundert werden. An der Gemeindeverbindungsstraße von Aßmannshardt nach Aigendorf befinden sich frühzeitliche Keltengräber, daneben lohnt sich eine Besichtigung der sehr schönen neugotischen Kirche in Aßmannshardt. Auf einem wunderschönen Radweg durch das „Täle“ erreicht man Alberweiler, wo man am idyllisch gelegenen Ölsee kurz innehalten sollte. Von hier aus eröffnet sich ein schöner Blick auf das Alberweiler Schlössle. Richtung Schemmerhofen findet der Badegast den beliebten Baggersee Alberweiler. Erhaben auf einem Hügel der Ortschafts Schemmerhofen steht die Wallfahrtskirche – „das Aufhofener Käppele“. Nordwestlich von Ingerkingen liegt das Naturschutzgebiet „Gedüngtes Ried“ mit seltenen Tier- und Pflanzenarten. Im Ortsteil Schemmerberg hat man vom Kirchberg einen herrlichen Blick über das Risstal.

Reisethemen

Ausflugsziele

Radfahren

Rad-Wander-Wege in der Umgebung von Schemmerhofen

Schemmerhofen ist die größte Flächengemeinde im Landkreis Biberach und hat einige schöne Radtouren zu bieten. Die Radtouren in der Umgebung von Schemmerhofen sind sowohl für die gemütlichen Radwanderer also auch für die sportlichen Fahrer geeignet sind.

Details anzeigen
Erholung

Baggersee Alberweiler

Der Baggersee Alberweiler ist durch Kiesabbau künstlich entstanden und stellt hauptsächlich im Sommer eines der meistbesuchten Freizeitangebote der Gemeinde Schemmerhofen dar.

Details anzeigen
Natur

Naturschutzgebiet „Osterried“

Das Osterried ist ein 150 ha großes Naturschutzgebiet mit hochwertigen biologischen Feuchtgebieten. Man kann hier wunderschöne Beobachtungen von Tieren und Pflanzen machen.

Details anzeigen

Highlights

  • „Aufhofener Käppele“

    Das „Käppele“ liegt im früheren Aufhofen und wird immer wieder mit ihrer „kleinen Schwester“ der Pfarrkirche verwechselt. Um 1400 begann man mit dem Bau einer kleinen Kapelle, im Jahre 1480 wurde der spätgotische Turm angebaut, der im Jahre 1958 um 28 Meter erhöht wurde. Zwischen 1604 und 2006 wurde die Kirche immer wieder umgebaut und renoviert. Sehenswert die Außenanlagen mit dem „Sieben-Schmerzen-Weg“, der Schwabenkapelle und der Mariengrotte. Wertvolle Figuren aus dem 15. und 16. Jahrhundert findet man im Innenraum der Kirche, z. B. Holzskulptur Madonna, 1460, vorzügliche elegantgeschwungene Arbeit aus der Werkstatt Hans Multschers, Syrlin Ulm. Das Wallfahrtsbild: Kleine Pieta, sehr ausdrucksvoll und bewegt, Werk der Rokozeit, 80 cm hoch.

    Details anzeigen
  • St. Mauritius

    Die ursprünglich romanische Kirche wurde im 12. und 13. Jahrhundert erbaut und ist geprägt von wertvollen Fresken aus dem 14. Jahrhundert Wandmalerei – Fresken 1330 – 1340. Die Kapelle wurde im Jahre 1303 erstmals urkundlich erwähnt. Die Wandmalereien sind von beachtlicher Qualität. Diese Pfarrkirche ist einer der ältesten Sakralbauten des Landkreises Biberach.

    Details anzeigen

Impressionen

Momente in Schemmerhofen

Schemmerhofen

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Bürgermeisteramt Schemmerhofen
Hauptstraße 25
88433 Schemmerhofen

Telefon: +49 (0)7356 93560
Telefax: +49 (0)7356 935699

poststelle(at)schemmerhofen.de
www.schemmerhofen.de

Aktuelles aus oberschwabenHier erhalten Sie die besten Angebote und News vor allen anderen!

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region