MenüMenü
Schließen

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Neues Kloster 1

88427 Bad Schussenried

Montag-Freitag: 08:00-16:00 Uhr

Schließen
Jetzt suchen
Schließen

Kartausenmuseum & Kartausenkirche Kartause Buxheim

Kartause Buxheim mit Kartausenmuseum

Barockes Chorgestühl lockt zahlreiche Gäste an

Die an der Oberschwäbischen Barockstraße gelegene ehemalige Reichskartause Buxheim, die besterhaltene Kartausenanlage im deutschsprachigen Raum, bietet Kunstwerke internationalen Ranges. Pfarrkirche St. Peter und Paul, Annakapelle und Kartausenkirche sind Werke der berühmten Brüder Dominikus und Johann B. Zimmermann. Bilder von Johann F. Sichelbein und Johann G. Bergmüller sowie Plastiken von Anton Sturm und vor allem das grandiose barocke Chorgestühl von Ignaz Waibl in der Kartausenkirche und eine Terrakottamadonna aus dem 15. Jahrhundert in der Pfarrkirche beeindrucken. Im Sakralmuseum informiert eine Hörstation über das Buxheimer Orgelbuch, das wichtigste Dokument für Tasteninstrumente aus dem ausgehenden Mittelalter. Modelle zeigen die Herstellung von Stuck, Stuckmarmor, Freskomalerei und Vergoldung. Im Kreuzgang und in drei ehemaligen Mönchszellen hat der Heimatdienst Buxheim das Kartausenmuseum mit hervorragenden Informationen über den Kartäuserorden und die Kartause Buxheim ausgestattet. Wer das Kartausenmuseum besucht, sollte sich ausreichend Zeit nehmen. Buxheim ist mit fünf von den Kartäusern angelegten Weihern und ausgedehnten Wanderwegen ein beliebtes Naherholungsgebiet.

Beeindruckend und unfassbar die Fülle des Vorhandenen. Das wollen wir bei weiteren Besuchen vertiefen.

C. M. aus Neusäß

Impressionen

Kartausenanlage in Buxheim

  • Kartause Buxheim an der Oberschwäbischen Barockstraße
  • Hochbarockes Chorgestühl Kartause Buxheim
  • Annakapelle Kartause Buxheim
  • Chorgestühl Kartause Buxheim an der Oberschwäbischen Barockstraße
  • Kartause Buxheim an der Oberschwäbischen Barockstraße
  • Chorgestühl Kartause Buxheim an der Oberschwäbischen Barockstraße
  • Mönchszelle Kartause Buxheim

Die Oberschwäbische Barockstraße

Die Kartause Buxheim ist Station an der Ostroute der Oberschwäbischen Barockstraße. Die Route durchzieht die Region zwischen Donau und Bodensee von Nord nach Süd und von Ost nach West und reiht barocke Kleinode und Kunstwerke wie Perlen an einer Kette auf.

Mehr Informationen

5 Gründe warum Sie die Kartause Buxheim besuchen sollten

  • Einmalige Kartausenanlage mit drei ehemaligen Mönchszellen
  • Kartausenkirche mit hochbarockem Chorgestühl von Ignaz Waibl
  • Annakapelle, die "kleine Wies" - Rokoko-Kapelle von Dominikus Zimmermann
  • Fast 400 m langer Kreuzgang
  • Pfarrkirche St. Peter und Paul - Barockkirche von Dominikus Zimmermann

Kartause Buxheim an der Oberschwäbischen Barockstraße

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Heimatdienst Buxheim e.V.

Ganghoferstr. 5

87740 Buxheim

Tel.: +49 (0)8331 61804

E-Mail Adresse: info(at)heimatdienst-buxheim.de

Webseite: www.kartause-buxheim.de

Aktuelles aus oberschwabenHier erhalten Sie die besten Angebote und News vor allen anderen!

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region