MenüMenü
Schließen

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Neues Kloster 1

88427 Bad Schussenried

Montag-Freitag: 08:00-16:00 Uhr

Schließen
Jetzt suchen
Schließen

Barockkapelle am Gottesberg Barocke Wallfahrtskirche

Bad Wurzach

Die Wallfahrtskirche zum Heiligen Kreuz auf dem Gottesberg thront auf einem Hügel über der Stadt. Die Barockkirche, welche 1709 unter dem Allgäuer Baumeister Johann Georg Fischer entstand und 1712/13 erweitert wurde, stellt eine kunsthistorische Sehenswürdigkeit dar.

Erschaudern können Besucher bei den drei Katakomben-Heiligen, welche 1757 in der Gottesbergkirche eingesetzt wurden. Die Reliquien stammen aus den Katakomben Roms und wurden reich verziert.

In einer Seitenkapelle verbirgt sich ein wahrer Schatz: die Heilig-Blut-Reliquie. Der Überlieferung nach bekam ein Pilger im Jahr 1693 in Rom von Papst Innozenz XII. ein blutgetränktes Tuchstück geschenkt. Mit den Paulanerbrüdern aus Retenberg bei Obergünzburg, die sich auf dem Gottesberg niederließen, kam die Heilig-Blut-Reliquie schließlich Ende 1764 nach Bad Wurzach. Beim jährlich am zweiten Freitag im Juli stattfindenden Heilig-Blut-Fest wird die Reliquie besonders verehrt. Mit rund 1500 Reitern und 5000 Wallfahrern gilt dieses religiöse Hochfest als zweitgrößte Reiterprozession in Mitteleuropa.

Erschaudern können Besucher bei den drei Katakomben-Heiligen, welche 1757 in der Gottesbergkirche eingesetzt wurden.

5 Gründe für die Barocke Wallfahrtskirche auf dem Gottesberg

  • Heilig-Blut-Reliquie: Die Heilig-Blut-Reliquie, welche beim jährlich am zweiten Freitag im Juli stattfindenden Blutritt durch die Straßen und über die Fluren getragen wird, kann in einer kleinen vergoldeten Monstranz in einer Seitenkapelle bewundert werden.
  • Lourdeskapelle: In einer anderen Seitenkapelle des Gottesbergs befindet sich eine Lourdeskapelle.
  • Erschaudern: Barock erschaudern können Besucher bei den Katakomben-Heiligen.
  • Bergblick: An klaren Tagen kann vom Gottesberg aus das einmalige Alpenpanorama bewundert werden.
  • Ein Highlight der Barockstraße: Die Gottesbergkapelle gehört neben den weiteren barocken Sehenswürdigkeiten (Barocktreppenhaus im Wurzacher Schloss, Stadtpfarrkirche St. Verena) zu den Höhepunkten der Oberschwäbischen Barockstraße.

Bad Wurzach

Barocke Wallfahrtskirche auf dem Gottesberg

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Bad Wurzach Info
Rosengarten 1
88410 Bad Wurzach
Telefon: +49 (0)7564 302-150

service(at)bad-wurzach-info.de
www.bad-wurzach.de

Aktuelles aus oberschwabenHier erhalten Sie die besten Angebote und News vor allen anderen!

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region