Sie sind hier: / Ferienland / Mobil vor Ort
  • MobilvorOrt BahnRadler
  • Landschaft Klatschmohn
  • Sonnenblumenfeld

Urlaub vom Auto

Im nördlichen und im südlichen Oberschwaben sowie im württembergischen Allgäu sind Verkehrsverbünde installiert, die es ermöglichen, das Bus- und Schienennetz der Teilregionen mit einer Fahrkarte zu nutzen. Im Westen gilt ein Verkehrsverbund, der auch Schwäbische Alb und Neckarraum vernetzt.

 

Übersicht Verkehrsverbünde

 

Verkehrsverbünde

Verbundkooperation
Seit 1. Januar 2009 besteht eine Verbundkooperation der drei Verkehrsverbünde bodo, DING und naldo. Dadurch entstehen in bestimmten Zonen insbesondere am Rand des jeweiligen Geltungsbereichs Vorteile für Weiter-Fahrer in die Nachbarverbünde. Genaue Informationen darüber erhalten Sie bei den einzelnen Verkehrsverbünden.

bodo

bodo, der Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund, deckt den Bodenseekreis und den Kreis Ravensburg ab. Bedient wird damit die Region zwischen Aulendorf im Norden und Friedrichshafen im Süden, zwischen Überlingen im Westen und Leutkirch im Osten. Die Tageskarte für eine ganze Familie und das gesamte Netz kostet EUR 15 (bis zu 5 Personen), weitere Angebote unter www.bodo.de.

Der Radexpress Oberschwaben verkehrt zwischen Mai und Mitte Oktober auf der Strecke Aulendorf - Bad Waldsee - Bad Wurzach sowie von Aulendorf über Altshausen und Ostrach nach Pfullendorf an 15 Sonn- und Feiertagen - weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

DING

DING steht für Donau-Iller-Nehverkehrsgesellschaft. Der Verkehrsverbund vernetzt das nördliche Oberschwaben und geht noch darüber hinaus: Von der Schwäbischen Alb nördlich von Ulm bis Bad Schussenried im Süden und von Riedlingen im Westen bis Weißenhorn im Osten erstreckt sich das Netz. Die Tageskarte für die ganze Familie und das gesamte Netz kostet EUR 15 (bis zu 5 Personen), weitere Angebote unter www.ding-ulm.de.

 

naldo

Der Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau bedient das östliche Oberschwaben, also den Landkreis Sigmaringen und vernetzt dieses Gebiet mit den großen und kleinen Städten auf der Schwäbischen Alb und an der Donau (z.B. Reutlingen, Tübingen, Albstadt, Balingen, Rottweil). Die Tageskarte für die ganze Familie und das gesamte Netz kostet EUR 18 (bis zu 5 Personen), weitere Angebote unter www.naldo.de.

Kontakt

Oberschwaben-Tourismus GmbH

Neues Kloster 1

D - 88427 Bad Schussenried

Telefon 07583/331060

Email info‎@‎oberschwaben-tourismus.de

 

IMPRESSUM

 

Mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz!


Mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Biberach und Ravensburg!

Musikfestspiele Schwäbischer Frühling

Am 28. Mai 2014 ist es wieder soweit: die Türen des Bibliothekssaales und des Bräuhaussaales im Kloster Ochsenhausen öffnen sich für die alljährlichen Konzerte des Schwäbischen Frühlings

Broschüre: Radfernwege zwischen Donau und Bodensee 2014

Erleben Sie Oberschwaben auf dem Rad und bestellen Sie den neuen, informativen Routenführer der Radfernwege.

Märkte in Oberschwaben

Erleben Sie das Frühjahr in Oberschwaben mit vielen interessanten Märkten!

 

Alle Märkte finden Sie hier.

Broschüre: Schlossbesuche 2014-2015 - einfach märchenhaft!

Erleben Sie die oberschwäbische Schösserlandschaft und erfahren Sie etwas über 11 Schlösser in der Region! Bestellen Sie die neue Schlösserbroschüre hier